Fachoberschule Soziales

Dauer: 2 Jahre (Klasse 11 und 12)
(Ab dem Schuljahr 2018/2019 ist angedacht, den Erzieher in Teilzeit auszubilden. Weitere Informationen folgen)

Voraussetzung:
Fachoberschulreife oder Realschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss eines anderen Bundeslandes zu Beginn des Schuljahres darf der Bewerber das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben

Inhalt:

1. Schuljahr
2 Tage Unterricht im Oberstufenzentrum (Deutsch, Mathematik. Pädagogik, Englisch, Politische Bildung, Sport)

3 Tage Praktikum in einer anerkannten Ausbildungseinrichtung

2. Schuljahr
5 Tage Unterricht im Oberstufenzentrum (Deutsch, Mathematik. Pädagogik, Englisch, Politische Bildung, Psychologie, Biologie, Betriebswirtschaft/Recht, Sport)

Abschlussprüfung in Deutsch, Mathematik, Pädagogik, Englisch

Abschluss: Fachhochschulreife

Perspektive:
Studium an einer Fachhochschule aller Fachrichtungen

Ausbildung zum Erzieher oder Heilerziehungspfleger

Bewerbung:
bis 23. Februar 2018 für das Schuljahr 2018/2019

spätere Bewerbungen sind bis zum Unterrichtsbeginn möglich, können aber nur im Rahmen der noch vorhandenen Kapazitäten berücksichtigt werden

Bewerbungsunterlagen:
Bewerbungsschreiben für diesen Bildungsgang
Tabellarischer Lebenslauf
zwei Lichtbilder
Zeugniskopie des Abschlusszeugnisses mit Zuerkennung der Fachoberschulreife oder mit gleichwertigem Abschluss (kann nachgereicht werden)
vorläufige Zusage der Praktikumsstelle, in der die fachpraktische Ausbildung durchgeführt werden soll oder Vereinbarung über die fachpraktische Ausbildung
Einwilligungserklärung der Eltern (bei nicht volljährigen Schülern)

Fördermöglichkeiten:
BAföG. Auskunft erteilt die zuständige BAföG-Stelle der Kreisverwaltung des Landkreises Prignitz in Perleberg