Besuch des Fotografie Museums in Berlin

Foto und Text: L. Richter

Der Grund- und Seminarkurs Kunst 13 reisten am 10. September unter Corona-Bedingungen nach
Berlin ins Museum für Fotografie am Bahnhof Zoo.
Das Museum zeigt neben Fotografien auch ganz private Gegenstände vom bekannten Mode- und
Aktfotografen Helmut Newton, u.a. ein Nachbau seines Büros sowie ein Auto von ihm.
Bekannt wurde der Berliner Fotograf durch seine redaktionelle Arbeit für die Modezeitschrift „Vogue“.
Mittlerweile haben seine Bild Kultstatus und sind ein Must-See für Fotografie-Fans.
Interessant und zugleich irritierend auf die Schüler/innen wirkte die Präsentation einer Performance,
die 2005 von der italienischen Künstlerin Vanessa Beecroft in der Neuen Nationalgalerie in Berlin
inszeniert wurde. Erst im anschließenden Unterrichtsgespräch und nach Auswertung von Interviews
der Künstlerin erschloss sich uns allen der tiefere Sinn dieser Performance und ermutigte die
Schüler/innen, eine eigene Performance zu planen, die der Seminarkurs dann im Winter/Frühjahr
präsentieren möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.